Meilen sammeln – Die Grundlagen

Um Meilen zu sammeln, müssen Sie sich zunächst bei einem der vielen Vielfliegerprogramme der Fluggesellschaften registrieren.

Selbstverständlich können Sie sich bei verschiedenen Programmen gleichzeitig anmelden. Aber sich bei jeder Airline zu registrieren macht keinen Sinn, es reicht Meilen nur bei einem Vielfliegerprogamm für jede Allianz zu sammeln.

Sie müssen kein Experte sein, aber die Grundlagen zu kennen hilft schon sehr.

 

Meilen sammeln ohne zu fliegen

Viele Reisende denken, dass das Sammeln von Meilen nur für Vielflieger interessant ist. Dies stimmt jedoch definitiv nicht. Bei den meisten Vielfliegerprogrammen können Sie nicht nur mit Flügen alleine Meilen sammeln, jedoch auch mit Kreditkarten, Payback, Hotelbuchungen, Mobilfunkverträgen und vielem mehr. Jedes Programm hat seine eigenen Regeln. Bei manchen verfallen die gesammelten Meilen nach einer gewissen Zeit, bei anderen besitzen die Meilen eine  ewige Gültigkeit. Mehr dazu lesen Sie hier: Meilen sammeln ohne zu fliegen.

Vorteile und Prämien
Auch die Prämien und der Wert der gesammelten Meilen unterscheiden sich von Unternehmen zu Unternehmen. Während bei einigen Programmen die Meilen nur gegen Freiflüge und Upgrades eingetauscht werden können, bieten andere eine Vielzahl von Produkten und andere Dienstleistungen an.

Je besser der Status, desto mehr Annehmlichkeiten
Ziel der meisten Mitglieder von Vielfliegerprogrammen ist es natürlich Meilen gegen „gratis“ Flüge einzutauschen. Aber auch ein höherer Vielfliegerstatus bringt eine bevorzugte Behandlung beim Fliegen und damit mehr Komfort.

 

Was bedeutet „Meilen sammeln“ überhaupt?

Es ist eigentlich ganz einfach: Sie müssen sich nur für ein Vielfliegerprogramm anmelden und schon kann es losgehen! Bei den meisten Fluggesellschaften geht dies ganz einfach über die Website oder eine App und ist vorallem KOSTENLOS.

Es werden personenbezogene Daten abgefragt, damit bei der Buchung eines Fluges oder beim Check-in die entsprechenden Meilen dem Konto gutgeschrieben werden können.

 

Was ist überhaupt eine Meile?

Eine Meile ist nicht gleich eine Meile. Als Anfang der 1980er Jahre die ersten Bonusprogramme starteten, entsprach eine geflogene Flugmeile oft einer auf dem Konto gutgeschriebenen Meile. Inzwischen funktioniert diese Berechnung nicht mehr.
Wie viele Meilen Sie Ihrem Konto letztendlich gutschreiben, hängt von mehreren Faktoren ab:

  • Welche Strecke wird geflogen?
  • Wie hoch ist der Ticketpreis (nicht für alle Programme)?
  • In welcher Klasse haben sie den Flug gebucht?

 

Prämienmeile oder Statusmeile?

Die verschiedenen Kategorien von Flugmeilen können manche Sammler verwirren. Statusmeilen können (bis auf wenige Ausnahmen) nur über Flüge erworben werden und treiben den begehrten Vielfliegerstatus nach oben. Bei Partnern aus anderen Branchen, wie Online-Shopping, Kreditkarten, erhalten Sie nur Prämienmeilen.

Kurz zusammengefasst:

Statusmeilen:

  • Können nur durch Flüge verdient werden
  • Haben Einfluss auf den Vielfliegerstatus

Prämienmeilen:

  • Können während des Fluges oder bei Partnern am Boden gesammelt werden
  • Nur gegen Prämien einlösbar: „Frei“-Flüge, Upgrades oder andere Produkte

 

Welches ist das beste Vielfliegerprogramm, wenn Sie in Luxemburg leben?

Wie bereits oben erwähnt, empfehlen folgende Vielfliegerprogramme, British Airways Executive Club , SAS Eurobonus oder Miles&More und Air France Flyingblue  .

Auch wenn SAS nicht (mehr) von Luxemburg aus fliegt, sammeln Sie bei Flügen mit Lufthansa mit dem SAS Eurobonus Programm mehr Meilen als mit dem Miles-and-More Programm.

Bei Miles-and-More haben Sie jedoch die Möglichkeit, die BCEE MilesandMore Visa Card oder die American Express MilesandMore (welche wir empfehlen würden) zu erwerben, um bei täglichen Einkäufen Meilen zu sammeln. Ausserdem können Punkte, welche mit der Payback-Karte gesammelt werden, dem Miles-and-More Konto gutgeschrieben werden.

Mehr Details, warum Sie sich für diese 3 Programme entscheiden sollten, finden Sie auf der Website unserer Freunde von Premium-Flights, wo kann man Flugmeilen gutschreiben lassen? .

Für Star Alliance gilt, sie erhalten mehr Meilen durch Flüge bei SAS Eurobonus als bei Miles-and-More. Bei Miles-and-More haben Sie aber bessere Möglichkeit mit einer Kreditkarte und beim Shoppen mit der Payback-Karte weitere Meilen zu sammeln.

 

Möglichkeiten zum Meilen sammeln

Wie bereits erwähnt, können Meilen nicht nur bei der Buchung eines Fluges gesammelt werden.

Dies sind die besten Optionen:

  • Flüge buchen (das ist ganz offensichtlich)
  • Beantragung einer Kreditkarte (häufig gibt es einen Willkommensbonus)
  • Hotels buchen
  • Autos mieten
  • Online-Shopping (viele Airline-Programme haben dedizierte Plattformen)
  • Mit Payback-Punkten (dann nur für Miles&More)
  • Mit Zeitschriftenabonnements (meist für Miles&More)

 

Für wen lohnt es sich, Meilen zu sammeln?

Meilen sammeln lohnt sich für alle, da es kostenlos ist.

Die gesammelten Meilen können nicht nur für Freiflüge und Upgrades eingelöst werden. Von Schmuck über Elektronik bis hin zu Küchengeräten haben die meisten Programme alles, was man sich vorstellen kann. Dies ist jedoch am Ende die schlechteste Option, da das Äquivalent einer Meile relativ gering ist. Aber wenn Sie sie nicht für Flüge verwenden möchten, ist es besser als nichts.

Mit vielen Programmen können Sie sogar etwas Gutes tun und beliebig viele Meilen für Umweltschutzprojekte spenden.

Share this post